Im Lido bewahrheitete sich einmal mehr: Phantogram alias Sarah Barthe und Joshua Carter aus New York machen Musik, zu der Gozilla mit hochgestreckten Vorderbeinen über den Dancefloor schlittern könnte. Ihre Beats haben etwas Aufbäumendes, sie knarzen und kommen live noch viel besser zur Geltung als auf Platte. Das soll euch natürlich nicht davon abhalten, mal in ihre neue Scheibe “Three” reinzuhören. Und wenn ihr schon dabei seid, klickt euch parallel dazu gern noch durch unsere Konzertgalerie ihrer ausverkauften Show in Berlin.

Links:
Homepage
Facebook
Instagram