About

Die Idee zu RockZOOM entstand 2007 als sich eine Handvoll Freunde, die bereits einige Jahre für unterschiedliche Online-Musikmedien geschrieben hatten, fragten: Erfüllt es uns, Texte und Fotos über Künstler zu veröffentlichen, die aus unserer Sicht – wenn überhaupt – dem Mittelmaß angehören? Würde es nicht mehr Sinn machen, ausschließlich Inhalte zu streuen, die wir selbst für großartig befinden und unbedingt anderen musikbegeisterten Menschen ans Herz legen möchten? Natürlich machte das damals alles ganz viel Sinn.

Und so versteht sich RockZOOM bis heute als empfehlendes Musik-Journal mit einem expliziten Fokus auf professionelle Musikfotografie.

Thematisch sind wir im Laufe der Jahre mehr in den Independent-Bereich abgedriftet, aber auch heute noch glauben wir daran, dass in der Mitte das Wort Rock steht und dass sich davon allerhand herrliche Unterkategorien ableiten, die es zu beleuchten gilt. Das kann sogar Popmusik sein.

Wir melden uns immer dann zurück, wenn wir etwas zu sagen haben. Und wenn wir dies tun ist absolute Leidenschaft im Spiel.

Die Texte, die unsere Konzertgalerien schmücken, folgen keinem konventionellen Muster. In den meisten Fällen geht es uns um folgendes: Leute, hört da mal rein!

Unser Head-Office befindet sich in Berlin. Unsere Text-Inhalte richten sich an Leser im gesamten deutschsprachigen Raum, unsere Foto-Inhalte sprechen eine globale Sprache.

Neue Mitstreiter tun dem besten Team der Welt gut. Wem unser Konzept gefällt und das Gefühl hat bei uns mitzuwirken, in welcher Form auch immer, der darf sich herzlich gerne bei uns melden.

Zum Abschluss noch ein Auszug aus unserer „Antrittsrede 2007″:
Wir befassen uns eingehend mit Sachen, die „rocken“. Und das im recht weiten Sinne. In welch unterschiedlichen Situationen man schon behauptet hat, dass etwas rockt. Das muss nicht mal direkt etwas mit Musik zu tun haben. Dieses Etwas, oder vielmehr diese vielgesichtigen Etwasse sind wohl doch ein Lebensgefühl. Wir möchten dieses mit euch teilen.